Der Weg ist das Ziel

Tag für lesenswerte Logs: [LIESMICH] / [README]

[Liesmich]/[Readme]


Schön dass Du es auf diese Seite geschafft hast!


Worum geht es bei der Kennzeichnung für lesenswerte Logs? Und was sollen lesenswerte Logs überhaupt sein? Jeder Owner, und da nehme ich mich nicht aus, erfreut sich an der Würdigung seiner Arbeit durch schöne Logs oder Weiterempfehlungen mit Favoritenpunkten. Das ist die einzige Wertschätzung, die man für das Auslegen schöner Caches erhält.

Wenn man den einschlägigen Foren und Plattformen glauben darf, sind sich immer alle einig, dass sie an schönen Caches auch schöne Logs schreiben aber bei nicht so schönen Caches dann eben auch nur Kurzlogs hinterlassen.

Die Eigen- und Fremdwahrnehmung sieht in der Realität jedoch meines Erachtens anders aus. An wirklich aufwändigen Caches (von allen möglichen Ownern) kann man so ziemlich alles an Logs lesen, was man sich vorstellen oder auch nicht vorstellen mag. Das gehört zum Spiel dazu und auch nicht immer steckt hinter einem solchen Log auch eine konkrete Absicht, schon gar keine böse.

Aber genau hier entsteht das Problem bei mir: Ich persönlich möchte als Owner generell sehr gerne Eure Logs lesen! Ich möchte wissen, wie Ihr meinen Cache erlebt habt! Aber ich habe in der Vergangenheit so viele unnötige, nichts sagende, überflüssige Logs bekommen und nicht selten nur eine Email, sondern denselben Logtext gleich für 10 Caches erhalten, obwohl diese Caches alle nicht unterschiedlicher hätten sein können. Und daraus entsteht schließlich doch unnötigerweise Frustration bei mir, weil ich es als verschenkte Zeit betrachte, diese zu lesen und mich insgeheim ärgere.

Aus diesem Grund bitte ich Euch um folgendes: Wenn Ihr mir einen Teil Eurer eigenen wertvollen Zeit schenken möchtet, um mir von Eurem Erlebnis an einem meiner Caches zu berichten, freue ich mich sehr. Bitte kennzeichnet dann Euren Log mit dem Tag [LIESMICH] oder [README]. In meinem Emailpostfach habe ich einen Filter eingerichtet, so dass ich nur noch so gekennzeichnete Logs erhalte und alle anderen automatisch weggefiltert werden. So kann ich selbst entscheiden, ob ich dort reinschauen mag oder eben nicht.

Wenn man für Caches und Stationen so viel Aufwand, Zeit, Geld und Herzblut investiert, um das Spiel hoffentlich zu bereichern, fällt es mir schwer, die Nerven für zusätzliche Zeitfresser aufzubringen, wie dem Lesen von überflüssigen Logs. Es geht dabei nicht um eine Mindestlänge eines Logs oder nur wohlwollende Worte. überflüssige Logs sind z.B. Logs, die in epischer Breite den letzten Ausflug schildern, um nach 5 Minuten festzustellen, dass mein Cache nicht ein einziges Mal im Text vorkommt. Oder auch völlig sinnfreie Füllzeichen-Orgien, um an ein Author-Badge zu kommen.

Auch mit Logs wie „Gefunden.“, „Gut gefunden.“, „Mit A und B schnell erledigt.“, „Der war easy.“ oder gar „Field-Log“ möchte ich einfach nicht mehr meine Zeit verschwenden oder meine gute Laune belasten. Ansonsten bin ich tatsächlich ein kleines bisschen altmodisch: Das einfache Wort „Danke“, ausgeschrieben oder als eines der Akronyme ist die halbe Miete für Owner und fehlt dennoch in meinen Augen sehr oft.

Wenn das die Art ist, wie Du das Spiel spielen möchtest, dann tu es. Durch die fehlende Kennzeichnung in Deinem Log gibt es auf beiden Seiten keine schlechte Stimmung und Du hast auch keinen Mehraufwand dadurch. Diejenigen Mitspieler/innen, die mir wirklich etwas sagen möchten, werden sicherlich nicht an den 10 zusätzlichen Zeichen scheitern. Hoffe ich mal ;). Es ist wundervoll und macht mir großen Spaß, Geschichten über Eure einmaligen Erlebnisse zu lesen.

Noch einmal: verwechselt „lesenswerte Logs“ bitte nicht mit „ausschließlich positiven Logs“! Wenn ihr etwas kritisieren möchtet und glaubt, dass ich dies lesen sollte oder auch wichtige Begegnungen mit Muggeln im Cache-Verlauf hattet, nutzt bitte die Kennzeichnung. Für Beschädigungen, die ihr mitteilen möchtet, ist ohnehin der Fundlog der völlig falsche Logtyp.

Danke für Eure Unterstützung und happy Caching,
TCapitano.

P.S.: Diese Aktion ist entstanden, nach der Archvierung aller meiner Caches im März 2021.